Museum

Das Phänomen der Kettenwanderung

Der Bundesstaat Michigan war beliebtes Ziel schwäbischer und bayrischer Auswanderer. Schon ab 1830 gründeten Lutheraner aus der Nähe von Stuttgart nahe Ann Arbor/ Michigan eine Kolonie. Fränkische Siedler aus Neuendettelsau errichteten Frankentrost und Frankenhilf in den 1850er Jahren. Ein besonderes Phänomen dabei ist die sog. "Kettenwanderung": Eine ausgewanderte Person oder Familie, die sich in Amerika erfolgreich niederließ, zog weitere Siedler nach sich. So entstand ein Netzwerk, das viele Vorteile mit sich brachte. Bereits bestehende Kontakte konnten geschäftlich genutzt, Erfahrungen mit dem neuen Land ausgetauscht werden. Fern von daheim entstand ein Stückchen Heimat, indem man sich mit Landsleuten traf und gemeinsam in Erinnerungen schwelgte. Familien verloren sich nicht aus den Augen und neue entstanden durch Verheiratung untereinander. Für die Rieser Auswanderer war das County ("Landkreis") St. Clair in Michigan solch ein zentraler Sammelplatz. Das Land zwischen Erie- und Huronsee war vom Schiffshafen New York aus leicht erreichbar. Es bot den Rieser Landwirten und Handwerkern mit fruchtbaren Feldern, Wäldern und dem Schiffsbau ein gutes Auskommen in ihren erlernten Berufen. 1870 war dort die Herstellung von Brettern, Mehl, Schuhen, Wagen, Leder, Maschinen und gusseisernen Waren Schwerpunkt des Gewerbes.

Neues

    • Bierbrauen&Trinken

      Bierbrauen&Trinken  Hier gelangen Sie zur interaktiven Wirtshauskarte. Historische Wirtshäuser und Brauerein in der Geschichte Nördlingens  

    • Lapidarium

      Im Reihl-Haus zeigen Steindenkmäler wie z.B. der römische Weihestein Nördlinger Geschichte.  Besichtigung im Rahmen einer Stadtführung. Buchung Tourist-Info Tel. 09081/84-216.

    • Sebastian Taig

      Sebastian Taig ist neben Herlin und Schäufelin der dritte große Nördlinger Künstlername. Den Bericht über die jüngste Forschungsarbeit finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen