Museum

Nordamerika im 19. Jahrhundert

Als die Mehrzahl der Rieser in den 1850er Jahren auswanderte, war Nordamerika ein Bundesstaat, seit 1787 unabhängig von England. Um 1850 waren die Staatsgrenzen zwar weitgehend festgelegt, doch traten erst 1912 die letzten Staaten der Union bei. Die Sklavenfrage spaltete die Union und löste den Bürgerkrieg aus. 1860 bis 1865 standen sich Süd- und Nordstaaten feindlich gegenüber. Neben vielen anderen kämpften meist auf der Seite der Nordstaaten auch deutsche Soldaten. Eduard Wilhelm Richter aus Nördlingen starb 1863 mit 22 Jahren als Kriegsgefangener in Belle Island/Virginia. Georg Husel aus Hürnheim, der mittels Auswanderung dem Militärdienst entgehen wollte, erlag in der Armee von General Sherman nahe Raleigh/North Carolina 1865 den Masern. Die Nordstaaten siegten sehr verlustreich und schafften die Sklaverei ab. Die gleichzeitige Eroberung des Westens verhieß Zukunft, Glück und Freiheit. Sie stand für den biblischen Auszug des auserwählten Volkes ins gelobte Land. 1820 bis 1900 siedelten 19.124.000 Einwanderer in Nordamerika. Der Ausbau der Eisenbahn und die Industrialisierung unterstützten sie bei der raschen Erschließung des Kontinents. Viele von ihnen stammten aus Deutschland und ließen sich im mittleren Westen nieder. Sie träumten den "Amerikanischen Traum" vom unbehelligten Leben abseits der dekadenten und bürokratischen "Alten Welt".

Neues

    • Bierbrauen&Trinken

      Bierbrauen&Trinken  Hier gelangen Sie zur interaktiven Wirtshauskarte. Historische Wirtshäuser und Brauerein in der Geschichte Nördlingens  

    • Lapidarium

      Im Reihl-Haus zeigen Steindenkmäler wie z.B. der römische Weihestein Nördlinger Geschichte.  Besichtigung im Rahmen einer Stadtführung. Buchung Tourist-Info Tel. 09081/84-216.

    • Sebastian Taig

      Sebastian Taig ist neben Herlin und Schäufelin der dritte große Nördlinger Künstlername. Den Bericht über die jüngste Forschungsarbeit finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen