Museum

Das Künstleratelier war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein Ort von besonderer Anziehungskraft. Es war Werkstatt und Empfangssalon, Stimmungskulisse und Ausstellungsraum zugleich. Je nach Arbeitsgebiet stattete der Künstler es mit Requisiten und Kulissen aus. Hier schuf und inszenierte er sein Werk und empfing das neugierige Publikum. Dessen Erwartungshaltung um `das Besondere? des Künstlers wurde dadurch bestätigt: Das Leben selbst war zur Kunst geworden Richard Benno Adam (1873-1937), Urenkel des berühmten Nördlinger Schlachtenmalers Albrecht Adam (1786-1862), lebte und arbeitete als Tiermaler in der Prinzenstraße in München

Neues

    • Bierbrauen&Trinken

      Bierbrauen&Trinken  Hier gelangen Sie zur interaktiven Wirtshauskarte. Historische Wirtshäuser und Brauerein in der Geschichte Nördlingens  

    • Lapidarium

      Im Reihl-Haus zeigen Steindenkmäler wie z.B. der römische Weihestein Nördlinger Geschichte.  Besichtigung im Rahmen einer Stadtführung. Buchung Tourist-Info Tel. 09081/84-216.

    • Sebastian Taig

      Sebastian Taig ist neben Herlin und Schäufelin der dritte große Nördlinger Künstlername. Den Bericht über die jüngste Forschungsarbeit finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen